Den Umzug vereinfachen

Den Umzug vereinfachen

Der Tag des Umzugs an sich und die Tage davor, an denen die Sachen in Kartons zusammengepackt werden, sind schon besonders stressig. Doch auch wenn der eigentliche Umzug geschafft ist, wartet noch viel Arbeit, die erledigt werden muss. Möbel wie Kleiderschränke und Regale bzw. Schränke müssen aufgebaut werden. In einigen Fällen müssen zudem einige kleine bis größere Renovierungsarbeiten vorgenommen werden, damit man sich auch in den neuen Wänden wohl fühlt. Viele frisch umgezogene Familien oder auch Einpersonenhaushalte müssen nach dem Umzug außerdem den Gang zum Baumarkt antreten und neue Möbel oder Accessoires besorgen. Besonders Produkte für das Bad oder die Küche wie Fönhalter, Seifenschalen, Handtuchhaken oder Badetuchhalter, die im Shop von niewiederbohren.com erworben werden können, sind dann sehr gefragt, wenn diese nicht vorhanden sind oder infolge des Umzugs des Vormieters bzw. Vorbesitzers wieder abmontiert wurden. Diese müssen jedoch häufig mit Hilfe eines Bohrers an die Wände angebracht werden. Dies bringt jedoch folgende Nachteile mit sich:

Zu aller erst sollten Sie, wenn Sie nicht in die eigenen vier Wände einziehen, mit Ihrem jeweiligen Vermieter in Kontakt treten und abklären, ob und in welchem Umfang Löcher in die Wände gebohrt werden dürfen. In der Regel wird dies akzeptiert, solange keine dauerhaften Schäden aufgrund der Löcher entstehen. Werden Löcher in Außenwände gebohrt, kann sich dies nämlich auch negativ auf die allgemeine Bausubstanz auswirken. Wenn Sie einen Wohnungswechsel vornehmen, müssen die Bohrlöcher jedoch wieder zugespachtelt werden. In einigen Fällen können die Bohrlöcher außerdem die Bildung von Schimmel durch sogenannte Wärmebrücken verursachen.

Ein spezielles Befestigungssystem macht es möglich, dass verschiedenen Objekte mit Hilfe eines speziellen Adapters und einem besonderen Kleber, ohne das ein Bohrer eingesetzt werden muss, angebracht werden können. Der Adapter fungiert dabei als Bindeglied zwischen dem zu befestigten Objekt und dem Kleber. Die Produktpalette ist sehr umfassend, von einem Föhnhalter, über Garderobenhaken, bis hin zu Rasierhaltern und Zahnputzbecher. Für jeden Bedarf ist etwas dabei. Wenn Sie eigene Gegenstände anbringen möchten, können diese ebenfalls mit Hilfe des Befestigungssystems angebracht werden. In den Baumärkten finden sich Universalbaukästen, aus denen die passende Adapter- und Gewindeart, die eine Traglast von bis zu 40 Kg aufweisen, ausgesucht werden können.

Ganz egal ob Universalbaukasten oder Produkt, das bereits über das Befestigungssystem verfügt. Wenn die Objekte ordnungsgemäß angebracht werden, besitzen diese ein sehr lange Haltedauer. Wichtig ist unter anderem, dass eine staub- und schmutzfreie Oberfläche genutzt wird. Die Art der Oberfläche spielt dabei keine große Rolle – die Produkte können auf Fliesen, Glas- oder Metalluntergründen montiert werden.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.